Luftfracht

Unsere Lufttransporte finden vorübergehend im 14-Tage-Rhythmus ab München statt. Versandtag ist jeweils der Mittwoch.

Alle Sendungen welche bis Samstag eingetroffen sind, werden am Mittwoch verschickt. Die Sendungen sind dann ab Freitag in Sosua verfügbar. Der Empfänger wird über die Verfügbarkeit der Sendung informiert.

Ablauf

Senden Sie Ihr(e) Paket(e) oder Briefe, welche in die Dominikanische Republik befördert werden sollen, mit Angabe des Namens des Empfängers an folgende Anschrift:

DomRep-Transport
<Name des Empfängers>
c/o Johannes Suchy
Nußbaumstraße 3d
85447 Fraunberg/OT Maria Thalheim

Der Versand nach Maria Thalheim kann per Post oder Paketdienst erfolgen. Bei Anlieferung durch eine Spedition bitte vorab die Lieferadresse abfragen; Speditionsanlieferungen können unter der Postanschrift nicht angenommen werden. Eine persönliche Anlieferung ist nach vorheriger Rücksprache selbstverständlich auch möglich.
Bitte vermerken Sie bei der Absenderangabe Ihre Telefonnummer und/oder Ihre eMail-Adresse. Nach Eintreffen Ihrer Sendung in Maria Thalheim werden Ihnen die Kosten für den Transport und der Versandtermin mitgeteilt. Sendungen ohne Kontaktinformation können nicht bearbeitet werden.
Für den Transport von Paketsendungen sind eine Packliste/Inhaltsaufstellung sowie Wertangaben/Wertnachweise zum Inhalt erforderlich. Diese Angaben senden Sie uns bitte per Mail zu (Rechnungen ausschließlich als PDF-Datei). Sollten Sie die Unterlagen nicht per Mail versenden können, können Sie diese auch im Paket mitschicken.

Was kann versendet werden?

Versendet werden können alle Waren, welche in die Dominikanische Republik eingeführt werden dürfen. Bitte beachten Sie die Einfuhrbestimmungen vor Ort. Wenn Sie unsicher sind oder Fragen haben stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.
Hinsichtlich Größe und Gewicht der zu versendenden Pakete gibt es keine Beschränkungen, jedoch sollten einzelne Packstücke nicht schwerer als 20 kg sein. Bitte wählen Sie eine in der Größe und Stabilität dem Gewicht angemessene Verpackung.
Für Gefahrgut (z.B. entzündliche Stoffe, Feuerzeuge, Spraydosen und andere Behälter die unter Druck stehen, Nagellack, Li-Akkus uvm.) sind eine spezielle Verpackung und spezielle Versandpapiere erforderlich. Dies ist mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden so daß ein Versand per Flugzeug in der Regel unwirtschaftlich ist.
Wir behalten uns das Recht vor, Brief- oder Paketsendungen vor dem Versand zu öffnen und den Inhalt auf verbotene oder gefährliche Gegenstände zu überprüfen.

Bezahlung der Transportkosten

Die Kosten für den Transport sind in der Regel in Deutschland für den Zahlungsempfänger kostenfrei zu bezahlen. Die Zahlung sollte vor dem Transporttermin eingegangen sein (die Bankdaten für die Überweisung werden Ihnen mitgeteilt). Ausnahmen hiervon sind möglich, bedürfen aber einer vorherigen Absprache.
Für den Fall dass eine Zahlung aufgrund von Banklaufzeiten nicht bis zum Transporttermin eintreffen kann behalten wir uns vor die Sendung erst nach vollständig eingegangener Zahlung an den Empfänger zu übergeben.
Nach vorheriger Absprache ist es auch möglich, dass die Kosten für den Transport bei der Abholung/Übernahme der Sendung vom Empfänger bezahlt werden. In diesem Fall behalten wir uns vor im Einzelfall eine Sicherheitshinterlegung zu fordern.

Transportpreise Luftfracht:

Die genannten Preise gelten für den Transport ab München bis Ankunft Büro Sosua. Die in der Dominikanischen Republik anfallenden Kosten für die Einfuhr, Flughafengebühren und -steuern (jeweils anteilig) sowie für die Zolldeklaration und Abfertigung sind in den Preisen für Paketsendungen nicht enthalten!
Für Empfänger im Raum Sosua ist eine Haus-Anlieferung nach Vereinbarung und gegen Berechnung möglich. Kosten für den Weiterversand in andere Städte der Dominikanischen Republik gehen zu Lasten des Auftraggebers.

1. Briefpost

Als Brief kann nur versendet werden was ausschließlich Dokumente enthält. Andere Inhalte, auch wenn sie in einem Kuvert versendet werden sollen, können nicht als Brief bewertet und transportiert werden. Derartige Sendungen gelten als Paket und werden entsprechend abgerechnet.

1.1 einzelne Briefe

Grundpreis
– Brief im Standardformat: 6,00 €
– Brief im Format A5: 8,00 €
– Brief im Format A4: 10,00 €
– größere Formate werden als Paket bewertet!
Für jeden weiteren Brief, der in derselben Sendung verschickt wird, wird ein Zuschlag von 1,00 Euro pro Brief, maximal aber 12,00 Euro, berechnet.

1.2 Sammelbriefsendungen

Briefsendungen, die aus mehreren Einzelbriefen bestehen – auch wenn sie in einem Kuvert zusammengefasst sind (Kuvert im Kuvert) – werden als Sammelbriefsendung bewertet. Berechnungsgrundlage ist jeweils der größte bzw. schwerste Einzelbrief (siehe Preise für einzelne Briefe). Maximalpreis für Sammelbriefsendungen ist 12,00 Euro

 

Paketsendungen

Preise pro kg frachtpflichtigem Gewicht (tatsächliches Gewicht oder Volumengewicht), incl. Sicherheitsgebühr von 0,20 Euro pro kg frachtpflichtigem Gewicht, zzgl. vor Ort anfallender Auslagen für Zoll/Steuern und Logistik sowie evtl. Anlieferung bzw. Weiterleitung.
Vorübergehend muß, pandemiebedingt, auf die in der Preisliste genannten kg-Preise ein Aufschlag berechnet werden. Dieser Aufschlag ist abhängig von der Fluggesellschaft die uns für den Transport zur Verfügung steht. Derzeit (Stand April 2021) beträgt dieser Zuschlag 2,00 Euro/kg frachtpflichtigem Gewicht.
Berechnet wird das frachtpflichtige Gewicht. Das ist entweder das tatsächliche Gewicht oder das Volumengewicht (Berechnungsformel: Länge x Breite x Höhe in cm, geteilt durch 6000. Das Ergebnis ist das Volumengewicht in kg).

Bei Sendungen welche aus mehreren Paketen bestehen, ist die Berechnungsgrundlage das Gesamtgewicht bzw. das Gesamtvolumen der Pakete.

Gewicht in kgPreis pro kgBetrag in Euro
bis 2,0 kg€ 6,20€ 14,40
bis 3,0 kg€ 6,20€ 18,60
bis 4,0 kg€ 6,20€ 24,80
bis 5,0 kg€ 6,20€ 31,00
bis 6,0 kg€ 6,10€ 36,60
bis 7,0 kg€ 6,10€ 42,70
bis 8,0 kg€ 6,10€ 48,80
bis 9,0 kg€ 6,10€ 54,90
bis 10,0 kg€ 6,10€ 61,00
bis 11,0 kg€ 5,95€ 65,45
bis 12,0 kg€ 5,95€ 71,40
bis 13,0 kg€ 5,95€ 77,35
bis 14,0 kg€ 5,95€ 83,30
bis 15,0 kg€ 5,95€ 89,25
bis 16,0 kg€ 5,95€ 95,20
bis 17,0 kg€ 5,95€ 101,15
bis 18,0 kg€ 5,95€ 107,10
bis 19,0 kg€ 5,95€ 113,05
bis 20,0 kg€ 5,95€ 119,00
über 20,0 kg€ 5,60 pro kg
über 50,0 kg€ 5,40 pro kg
über 100,0 kg€ 5,00 pro kg
über 500,0 kg€ 4,60 pro kg
Abwicklung in der Dominikanischen Republik:

Die Sendungen werden mit unserer Sammelsendung nach Puerto Plata geflogen. In der Regel sind die Sendungen am übernächsten Werktag nach Ankunft in Puerto Plata (Airport) in Sosua verfügbar. Sobald Ihre Sendung in Sosua zur Abholung bereit liegt werden Sie bzw. wird der von Ihnen bestimmte Empfänger von Herrn Ludowig kontaktiert.

Zollabfertigung

Die Formalitäten zur Einfuhr Ihrer Paketsendungen in die Dominikanische Republik werden durch uns erledigt. Auch in der Dominikanischen Republik ist dies mittlerweile mit einem enormen Aufwand verbunden., so muss, z.B. für jeden Artikel im Paket die Warennummer bestimmt werden. Für die Einfuhr gibt es feste Steuersätze, auf viele Waren werden neben der gültigen Mehrwertsteuer zusätzliche Einfuhrsteuern verlangt.
Zu versteuern ist der Zollwert; dies ist der Warenwert plus Transportkosten. Der Warenwert muss mittels Kaufbeleg nachgewiesen werden. Geschieht dies nicht bestimmt der Zoll den Wert; dies sind dann „Erfahrungswerte“ oder mittels Internet ermittelte Preise.
Die Auslagen für die Einfuhrabfertigung werden ohne Aufschlag weiterberechnet und sind bei der Übergabe der Sendung zu erstatten außer es wurde im Vorfeld andere Abrechnungsmodalitäten vereinbart.

Preise für die Importabfertigung (ohne Steuern und Gebühren):

  • Paketsendung mit einem Gewicht bis 5 kg: 200 RD$
  • Paketsendung mit einem Gewicht bis 10 kg: 300 RD$
  • Paketsendung mit einem Gewicht bis 20 kg: 400 RD$
  • Paketsendung mit einem Gewicht bis 50 kg: 500 RD$
  • Paketsendung mit einem Gewicht über 50 kg: 700 RD$

Bei Paketen mit sehr vielen verschiedenen Waren kann aufgrund des hohen Aufwands für die Ermittlung der Warennummern ein Zuschlag berechnet werden.

Aufbewahrung der Sendungen:

Die Sendungen werden in Sosua maximal 4 Wochen aufbewahrt, davon 2 Wochen lang kostenfrei. Kann innerhalb dieser vierwöchigen Aufbewahrungsfrist zu dem Empfänger kein Kontakt hergestellt werden oder meldet sich der Empfänger nicht, werden nach Ablauf der Frist nicht abgeholte Sendungen entsorgt oder verwertet. Gesondert getroffene Vereinbarungen bezüglich der Abholung bleiben von dieser Verfahrensweise selbstverständlich ausgenommen.

Haftungsausschluß:

Während des Lufttransportes sind die Pakete pauschal gegen Beschädigung und Verlust versichert. Eine zusätzliche Versicherung kann auf Wunsch abgeschlossen werden.
Für die Beschädigung oder den Verlust von Paketen oder von Teilen davon auf den Transportwegen vor der Übergabe an den Luftfrachtführer oder nach der Übernahme am Zielflughafen kann keine Haftung übernommen werden. Der Transport auf diesen Wegen erfolgt ausschließlich auf Gefahr des Auftraggebers.

Gerichtsstand ist Erding.

Menü